Radler schwer verletzt - Unfallverursacherin flüchtig

München -  Nach einem Fahrradunfall hat sich ein 60-jähriger Münchner schwere Verletzungen zugezogen und liegt in der Klinik. Gegen die Verursacherin wird wegen Unfallflucht ermittelt.

Bereits vor einer Woche, am Sonntag, 17. Juli 2011, ereignete sich gegen 14.20 Uhr in der Sauerbruchstraße ein Zusammenstoß zwischen zwei Fahrradfahrern. Ein 60-jähriger Münchner war mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Sauerbruchstraße in südlicher Richtung unterwegs. Auf Höhe der Hausnummer 63 setzte er an, um eine vor ihm, ebenfalls auf dem Radweg, ganz links fahrende Fahrradfahrerin rechts zu überholen. Im gleichen Augenblick bog die unbekannte Radlerin nach rechts in Richtung des Fußwegs zum U-Bahnhof Klinikum Großhadern ab und kollidierte mit dem überholenden 60- Jährigen.

Der Mann kam durch den Zusammenstoß zu Sturz, zog sich schwere Verletzungen zu und musste mit dem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert werden. Nach einer Operation ist sein Zustand derzeit stabil. Die Unfallverursacherin erhielt noch an der Unfallstelle die Handynummer des Geschädigten, meldete sich jedoch bis heute nicht. Aus diesem Grund wird gegen die Frau nun wegen Unfallflucht ermittelt.

Die Frau wird als 40 bis 50 Jahre alt beschrieben, 1,70 Meter groß mit blonden, halblangen Haaren. Sie soll ein blaues Mountainbike benutzt haben.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner

Kommentare