Radler stürzt von alleine - schwer verletzt

München - Ohne erkennbare Fremdeinwirkung ist am Mittwoch ein Radler (44) gestürzt und hat sich dabei schwere Kopfverletztungen zugezogen.

Der Gärtner war mit seinem Fahrrad auf der Permanederstraße in westlicher Richtung unterwegs. Er fuhr an den am rechten Fahrbahnrand abgestellten Fahrzeugen vorbei und geriet plötzlich ohne ersichtlichen Grund ins Schwanken und stürzte schließlich zu Boden. Dabei schlug er mit dem Kopf auf dem gegenüberliegenden asphaltierten Gehweg auf. Einen Fahrradhelm trug er nicht.

Der Radfahrer war anfänglich bewusstlos. Er kam schwer verletzt (Hirnblutung, Kopfplatzwunde) mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus und wurde in die Intensivstation verlegt.

Eine Fremdbeteiligung kann nach derzeitigem Ermittlungsstand ausgeschlossen werden.

auch interessant

Meistgelesen

Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare