Gegen Auto gestürzt: 16-Jähriger schwer verletzt

München - Er wollte wohl seine Schwestern überholen: Am frühen Donnerstagabend ist ein 16-jähriger Münchner gegen ein Auto geprallt. Er musste notoperiert werden.

Am Donnerstag, 26.07.2012, gegen 17.10 Uhr, fuhr ein Schüler aus München mit seinem Fahrrad auf der Pappelallee in Feldmoching. Vor ihm fuhren seine beiden Schwestern, ebenfalls mit ihren Fahrrädern. Der Schüler trug keinen Fahrradhelm. Auf Höhe der Hausnummer 83 trat der 16-Jährige plötzlich stark in die Pedale, vermutlich um seine beiden Schwestern überholen zu wollen. Zur selben Zeit fuhr eine 62-jährige Münchnerin mit ihrem VW Golf ebenfalls auf der Pappelallee und kam der radfahrenden Gruppe entgegen.

Als die 62-Jährige den entgegenkommenden Schüler passierte, kam dieser aus noch unbekanntem Grund ins Schlingern und stürzte nach links gegen den vorderen linken Kotflügel des VW Golfs. Von dort prallte er ab und fiel auf die Fahrbahn. Bei dem Verkehrsunfall wurde der 16-Jährige schwer verletzt und musste zur stationären Behandlung in ein Münchner Klinikum gebracht werden. Der Schüler musste sofort notoperiert werden. Nach derzeitigem Erkenntnisstand besteht jedoch keine Lebensgefahr. Am Fahrrad des 16-Jährigen entstand mittlerer Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Die 62-jährige VW-Fahrerin wurde nicht verletzt. Am Golf entstand mittlerer Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme kam es zu keinen Verkehrsbehinderungen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Linie 7: Stellwerkstörung in Giesing behoben
S-Bahn-Linie 7: Stellwerkstörung in Giesing behoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine

Kommentare