Radler stürzt und verletzt sich schwer

München - Schwere Kopfverletzungen hat ein Radfahrer (76) nach einem Sturz in der Maffeistraße erlitten. Der Mann war mit dem Vorderreifen in ein Straßenbahngleis geraten.

Am Mittwoch, 4. Mai, fuhr der 76-jährige Rentner gegen 20.55 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Maffeistraße in Richtung Innenstadt. Laut Polizeibericht aus bislang noch unbekannter Ursache kam er mit dem Vorderreifen in das Gleis der Straßenbahn, das in der Mitte der Straße verläuft.

Der Rentner stürzte zu Boden und verletzte sich dabei schwer am Kopf. Er erlitt eine Kopfplatzwunde, eine schwere Gehirnerschütterung und musste mit Verdacht auf eine Gehirnblutung zur stationären Behandlung in ein Münchner Klinikum gebracht werden.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare