Beata V. und Richard H. vor Gericht

Westfriedhof: Räuber-Pärchen prügelt Frau

+
Beim Geldabheben gefilmt: Räuberin Beata V.

München - Beata V. (27) und ihr Lebensgefährte Richard H. (37) müssen sich vor Gericht wegen erpresserischen Menschenraubs und gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Mit unglaublicher Brutalität hat dieses Räuber-Pärchen im März letzten Jahres zwei Passantinnen und eine Taxifahrerin im Frankfurt, Wien und München-Gern in Todesangst versetzt. Dafür müssen sich Beata V. (27) und ihr Lebensgefährte Richard H. (37) ab dem 9. Ja­nuar vor dem Landgericht München I wegen erpresserischen Menschenraubs und gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Auf dem Parkplatz am U-Bahnhof Westfriedhof bedrohten die beiden am 21.März eine BMW-Fahrerin (51) mit einer Waffe – einer Softair-Pistole, wie sich später herausstellte. Das Opfer wurde gefesselt. Dann versuchten die beiden, die Geheimzahl ihrer EC-Karte aus der Frau herauszuprügeln. Später ließen sie die schwer Verletzte einfach im Auto zurück. Geld, Schmuck und Schlüssel nahmen die beiden mit. Die 51-Jährige ist noch heute schwer traumatisiert. Auf die gleiche Weise wurden auch die anderen Frauen (72 und 49) beraubt. Der Prozess beginnt um 9 Uhr im Strafjustizzentrum in der Nymphenburger Straße 16.

Dorita Plange

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare