Tresor ausgeräumt

Räuber wüten in Pfälzer Weinstube

+
Das Traditions- Lokal Pfälzer Weinstuben

München - Da hat sich aber einer scheinbar richtig gut ausgekannt: Ein Einbrecher hat in der Nacht zu Sonntag den Tresor der Pfälzer Weinstube in der Residenz ausgeräumt.

Der Beutezug hat sich gelohnt: Dem Täter fielen nach tz-Informationen fast 40 000 Euro in die Hände! Aufgrund des offensichtlich bestens vorbereiteten Coups geht die Polizei davon aus, dass sich der Täter in den Räumlichkeiten und auch in der Residenz wahrscheinlich gut auskennt.

Über eine offenbar nicht verschlossene Seitentür gelangte der Einbrecher in der Zeit zwischen 5 und 7.30 Uhr in den Kaiserhof. Dort stieg er über ein Metallgitter und gelangte so zur Haupteingangstür, die er aufbrach. Durch die Gasträume ging er zielstrebig zur Bürotür, die er ebenfalls aufbrach. Dort suchte und fand er den Tresorschlüssel, mit dem er dann den Tresor nur noch aufschließen musste. Darin lagen die Einnahmen von mehreren Tagen – insgesamt 39.000 Euro! Auf dem Weg, auf dem er gekommen war, floh der Täter auch wieder aus der Residenz. Um 7.30 Uhr wurde der Einbruch entdeckt. Das Kommissariat 52 (Telefon 089/2910-0) bittet um Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge. 

Dorita Plange

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare