Bluttat an Gesamtschule: 15-Jähriger tötet Mitschüler (14)

Bluttat an Gesamtschule: 15-Jähriger tötet Mitschüler (14)

Heftiger Unfall in Neuperlach

Autos kollidieren auf Kreuzung: Drei Verletzte

+
Nach der der heftigen Karambolage in Neuperlach war es für die Rettungskräfte zunächst schwierig, die Verletzten aus den demolierten Autos zu befreien.

München - Beim Zusammenstoß von zwei Autos auf einer Kreuzung in Neuperlach sind am Samstagnachmittag drei Fahrzeuginsassen verletzt worden.

Wie die Berufsfeuerwehr München berichtet, kam es am Samstag um 13.54 Uhr zu dem Unfall Im Kreuzungsbereich der Quiddestraße und Albert-Schweitzer-Straße. Da die beiden Unfallfahrzeuge nach der Kollision völlig demoliert nebeneinander zum Stehen kamen, war es für die Rettungskräfte zunächst schwierig, die Verletzten aus den Wracks zu befreien. Die Feuerwehr wurde alarmiert, um die Sanitäter zu unterstützen.

Der 55-jährige Fahrzeuglenker sowie die ebenfalls 55 Jahre alte Mitfahrerin wurden nach der Erstversorgung vor Ort in eine Münchner Klinik transportiert. Der Fahrer des zweiten Wagens wurde vor Ort ebenfalls untersucht, musste aber nicht in eine Klinik transportiert werden.

Der Kreuzungsbereich wurde für die Rettungsarbeiten komplett gesperrt. Zwei Rettungwagenbesatzungen und das Notarztteam Neuperlach wurden bei der Versorgung der Verletzten unterstützt.

mol

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rentner soll mehrere Mädchen missbraucht haben - seine Verteidigung ist kurios
Rentner soll mehrere Mädchen missbraucht haben - seine Verteidigung ist kurios
Stadt der Zuagroasten und Singles: So haben sich die Münchner verändert
Stadt der Zuagroasten und Singles: So haben sich die Münchner verändert
Großer Polizeieinsatz im TK Maxx: Mehrere Kunden verletzt
Großer Polizeieinsatz im TK Maxx: Mehrere Kunden verletzt
U-Bahn-Zukunft: Neue Bahnhöfe, zusätzliche Verbindungsstrecke, U6 entfällt
U-Bahn-Zukunft: Neue Bahnhöfe, zusätzliche Verbindungsstrecke, U6 entfällt

Kommentare