In flagranti

Beim Frühsport: Polizisten ertappen Kiffer

München - Ziemlich blöd gelaufen für zwei junge Männer, die gemütlich im Ostpark einen Joint rauchen wollten. Denn der Park liegt genau auf der Jogging-Route von zwei Polizisten.

Ein kurioser Zufall hat am Donnerstag zwei junge Kiffer, 17 und 21 Jahre, auffliegen lassen. Die beiden jungen Männer haben es sich am Morgen auf einem Spielplatz im Ostpark wohl gemütlich machen wollen und sich einen Joint geteilt. Dumm nur, dass zwei Verkehrspolizisten genau dort ihr morgendliches Sportprogramm absolvierten.

Die vorbeijoggenden Beamten erkannten den starken Marihuana-Geruch natürlich sofort und gingen der Spur nach. Als die Beamten dann den Joint sahen, sprachen sie die 17- und 21-jährigen Männer an. Weil die beiden Polizisten allerdings in Sportkleidung und ohne Dienstausweis zum Joggen aufgebrochen waren, wollten die jungen Männer zunächst nicht glauben, dass sie wirklich in Schwierigkeiten stecken. Erst nachdem die hinzugerufenen uniformierten Polizisten erschienen und sie mit auf die Dienststelle nahmen, dämmerte den Beiden der Ernst der Lage.

Nach der Festnahme und dem Verhör, wurden der 21-Jährige wieder entlassen und der Minderjährige in die Obhut seiner Eltern übergeben.

vf

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare