Sein Gefährt verriet ihn

Betrunkener stiehlt Damenrad

München - Ein betrunkener Radfahrer (23) ist der Münchner Verkehrspolizei am Sonntagmorgen in die Arme geradelt - auf einem gestohlen Damenfahrrad.

Am Sonntagmorgen gegen 6.20 Uhr kontrollierten Beamte der Münchner Verkehrspolizei in der Bad-Schachener-Straße einen 23-jährigen Schweizer Radfahrer. 

Sofort fiel den Beamten auf, dass der junge Mann mit einem Damenfahrrad unterwegs war. Bei der Kontrolle stellten die Beamten schließlich erheblichen Alkoholgeruch fest, weshalb sie den jungen Mann zum Alkoholtest baten. Der Test ergab einen Wert von über 1,9 Promille - und die Untersuchung des Fahrrads, dass der fahrbare Untersatz gestohlen worden war.

Der Schweizer wurde vorläufig festgenommen. Des weiteren wurde eine Blutentnahme angeordnet und eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.000 Euro erhoben. Im Anschluss der polizeilichen Sachbearbeitung konnte der junge Mann wieder entlassen werden.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
So ehrt München den „roten Schorsch“
So ehrt München den „roten Schorsch“

Kommentare