Brandanschlag in Ramersdorf

Fahrradkeller in Flammen

München- Eine Bewohnerin bemerkte den Brand im Keller ihres Wohnhauses am Donnerstagmorgen. Laut Untersuchungen wurde ein Fahrrad mit Kindersitz angezündet.

Gegen 7 Uhr entdeckte die Hausbewohnerin einen zwischenzeitlich erloschenen Brand im Fahrradkeller des 5-stöckigen Wohn- und Geschäftsgebäudes in der Balanstraße und meldete dies dem Hausmeister. Die danach hinzugerufene Feuerwehr musste im Keller nichts mehr löschen.

Wie sich mittlerweile herausstellte, wurde ein Fahrrad mit Kindersitz im Keller angezündet und weitere Fahrräder durch die Hitze beschädigt. Die Flammen griffen auf die Isolierung der Versorgungsleitungen über.

Es entstand im Keller ein massiver Ruß- und Rauchschaden von mindestens 50.000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Ohne eine spezielle Maßnahme bricht das Münchner U-Bahn-System zusammen
Ohne eine spezielle Maßnahme bricht das Münchner U-Bahn-System zusammen
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail

Kommentare