Großer Schaden bei Feuer in Waldperlach

Brand in Reihenhaus - Feuerwehr rettet zwei Kaninchen

+
Zwei Kaninchen konnte die Münchner Feuerwehr bei einem Feuer in einem Reihenhaus in München in Sicherheit bringen.

München - Ungewöhnliche Rettungsaktion bei einem Feuerwehreinsatz am Dienstag in Waldperlach: In einem Reihenhaus an der Rumpelstilzchenstraße war Feuer ausgebrochen. Im ersten Stock entdeckten ein Löschtrupp zwei Kaninchen, die gerettet wurden.

Um 16.57 wurde die Feuerwehr zu einem Zimmerbrand in Waldperlach gerufen. Als die Einsatzkräfte an dem Reihenhaus eintrafen, drang bereits dichter Rauch aus der Haustüre. Ein Trupp unter Atemschutz ging zur Brandbekämpfung vor. Im Wohnzimmer waren einige Einrichtungsgegenstände in Brand, heißt es im Bericht der Feuerwehr.

Das Feuer war schnell gelöscht. Im Zuge der Absicherung duchsuchten weitere Feuerwehrmänner das erste Obergeschoss des Hauses und entdeckten dort zwei Kaninchen. Die beiden Nager wurden gerettet und der Besitzerin übergeben, so die Feuerwehr.

Das Reihenhaus ist durch das Feuer und die starke Rauchausbreitung unbewohnbar. Der Schaden wird auf rund 150.000 Euro geschätzt. Die Bewohner konnten bei Verwandten unterkommen, so die Feuerwehr.

js

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare