Fahrer leitet Vollbremsung ein

Direkt vor einem Bus: Radler fährt bei Rot los

München - Weil ein Radler bei Rot über die Ampel fuhr, musste ein Busfahrer eine Vollbremsung einleiten. Aus diesem Grund stürzte eine Frau in dem Bus und verletzte sich dabei.

Ein Bus der Linie 155 stand am Montag gegen 8.20 Uhr auf der Rosenheimer Straße an einer roten Ampel an der Ecke zur Anzinger Straße.

Als die Ampel auf Grün schaltete, fuhr der Busfahrer (31) an, musste dann aber sofort eine Vollbremsung einleiten, wie die Polizei mitteilt: Denn ein etwa 50-jähriger Mountainbike-Fahrer hatte vor ihm die Kreuzung überquert, obwohl die Ampel für ihn rot angezeigt hatte. Der Busfahrer konnte rechtzeitig bremsen und einen Zusammenstoß mit dem Radler verhindern.

Durch die Vollbremsung stürzte allerdings eine 75-jährige Frau im Bus und verletzte sich dabei leicht. Der Mountainbiker flüchtete anschließend unerlaubt vom Unfallort.

Zeugenaufruf

Wer sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang liefern kann, wird gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, unter Telefon (089)6216-3322 in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare