Geschnappt!

Einbrecherin borgt sich Tatwerkzeug bei Nachbarin

München - Dreister Einbruch in Neuperlach: Um in ein Haus einsteigen zu können, hat sich die Täterin vorher Werkzeug bei einer Nachbarin geborgt.

Von einem dreisten Einbruchsfall, der inzwischen aufgeklärt werden konnte, berichtet die Polizei an Neujahr: Bereits am 26.10.2014 wurde zwischen 15:00 Uhr und 17:40 Uhr in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Carl-Wery-Straße in Neuperlach eingebrochen.

Eine unbekannte Frau hatte zuvor an der Wohnungstüre einer Bewohnerin des Mehrfamilienhauses geläutet und um einen Schuhlöffel gebeten, da sie sich angeblich ausgesperrt hätte. Sie wolle mit diesem Schuhlöffel ihre Wohnungstüre öffnen. Die Bewohnerin gab ihr einen Schuhlöffel und später stellte sich heraus, dass die Unbekannte das Werkzeug nutzte, um eine fremde Wohnungstüre aufzubrechen. Aus dieser entwendete sie dann mehrere Schmuckstücke (Halsketten und Ring).

Da die Nachbarin die Täterin gut beschreiben konnte, konnte sie identifiziert werden. Es handelt sich um eine 24-Jährige. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen konnte sie am 19.12.2014 in München festgenommen werden. Ihr konnten noch weitere Straftaten nachgewiesen werden. Sie wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt und dieser erließ einen Haftbefehl.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare