Bereits festgenommen

Mann klaut 150 Liter Dieselkraftstoff - 2 Jahre später wird er gefasst

Ein Mann entwendete eine beträchtliche Menge an Dieselkraftstoff. Zwei Jahre lang konnte man den Täter nicht identifizieren - nun gab es einen Treffer in der österreichischen Datenbank. 

München - Im Juli 2015 entwendete ein bislang Unbekannter aus einem abgestellten Lkw 150 Liter Dieselkraftstoff. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hinterließ der Täter am Tatort eine Gießkanne, einen Gartenschlauch und einen Eimer. 

Im Rahmen der kriminalpolizeilichen Ermittlungen wurden die Tatmittel sichergestellt und auch einer Spurensicherung unterzogen. Dabei konnte am Ende des Gartenschlauches ein verwertbarer DNA-Rückstand des Täters gesichert werden. Um den Dieb schnellstmöglich zu identifizieren, folgte ein Abgleich mit der deutschen DNA-Analysedatei. Diese lieferte den Ermittlern jedoch kein Ergebnis.

Die Spur wurde nun an die österreichischen Behörden weitergegeben - dort gab es eine Übereinstimmung mit einem in der DNA-Datenbank registriertem Mann. Der Täter ist demnach ein 25-jähriger Rumäne, der laut Auskunft der österreichischen Behörden bereits in der Justizvollzugsanstalt in Wien in Untersuchungshaft sitzt. 

Der Mann wurde in Österreich wegen mehrerer Eigentumsdelikte festgenommen. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Dieser Bierverkauf am Fischbrunnen freut Münchner und macht Gastronomen wütend
Dieser Bierverkauf am Fischbrunnen freut Münchner und macht Gastronomen wütend
Nach Feuerwehreinsatz am Stachus: Lage bei den S-Bahnen normalisiert sich
Nach Feuerwehreinsatz am Stachus: Lage bei den S-Bahnen normalisiert sich
Treibstoff wurde knapp: Eurowings-Maschine Richtung München muss in Nürnberg landen
Treibstoff wurde knapp: Eurowings-Maschine Richtung München muss in Nürnberg landen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.