Er wollte Sturmschäden reparieren

Mann rutscht vom Dach und hängt an Seil

München - Ein gefährliches Klettermanöver eines Mannes aus München hat einen Feuerwehreinsatz ausgelöst: Er hing an einem Seil vom Dach seines Hauses herab.

Nach Angaben der Feuerwehr vom Samstag war der 74-Jährige am frühen Abend auf sein Hausdach gestiegen, um einen Sturmschaden zu beheben. Dazu hatte sich der Mann mit einem Seil um den Bauch gesichert, das er am Kamin festband. Als er abrutschte und vom Dach fiel, blieb er wegen des Seils knapp unter der Dachrinne hängen.

Polizisten stützten den Mann von einem geöffneten Fenster aus, bis die Feuerwehr eintraf und ihn mit der Leiter aus seiner misslichen Lage befreite. Der entkräftete Mann wurde vorsorglich in eine Klinik gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Plädoyers werden verlesen
News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Plädoyers werden verlesen
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Schock am Luise-Kiesselbach-Platz: Neuer Maibaum schon wieder geklaut
Schock am Luise-Kiesselbach-Platz: Neuer Maibaum schon wieder geklaut

Kommentare