Bilder der Rettungsaktion

Mann wird mit 50-Tonnen-Kran aus Wohnung geholt

 
1 von 11
Ein Münchner musste am Mittwoch zu einer medizinischen Behandlung gebracht werden. Das Problem: Er wohnt im vierten Stock und ist stark übergewichtig. Die Münchner Feuerwehr und die Höhenrettung rückten mit einem 50-Tonnen-Kran an, um den Mann mithilfe eines Rettungskorbes mit speziellem Aufsatz über seinen Balkon nach unten zu transportieren. Mehrere Einsatzkräfte nahmen den 200 Kilo schweren Mann unten in Empfang und trugen ihn in den bereit stehenden Schwerlast-Rettungswagen.
 
2 von 11
Ein Münchner musste am Mittwoch zu einer medizinischen Behandlung gebracht werden. Das Problem: Er wohnt im vierten Stock und ist stark übergewichtig. Die Münchner Feuerwehr und die Höhenrettung rückten mit einem 50-Tonnen-Kran an, um den Mann mithilfe eines Rettungskorbes mit speziellem Aufsatz über seinen Balkon nach unten zu transportieren. Mehrere Einsatzkräfte nahmen den 200 Kilo schweren Mann unten in Empfang und trugen ihn in den bereit stehenden Schwerlast-Rettungswagen.
 
3 von 11
Ein Münchner musste am Mittwoch zu einer medizinischen Behandlung gebracht werden. Das Problem: Er wohnt im vierten Stock und ist stark übergewichtig. Die Münchner Feuerwehr und die Höhenrettung rückten mit einem 50-Tonnen-Kran an, um den Mann mithilfe eines Rettungskorbes mit speziellem Aufsatz über seinen Balkon nach unten zu transportieren. Mehrere Einsatzkräfte nahmen den 200 Kilo schweren Mann unten in Empfang und trugen ihn in den bereit stehenden Schwerlast-Rettungswagen.
 
4 von 11
Ein Münchner musste am Mittwoch zu einer medizinischen Behandlung gebracht werden. Das Problem: Er wohnt im vierten Stock und ist stark übergewichtig. Die Münchner Feuerwehr und die Höhenrettung rückten mit einem 50-Tonnen-Kran an, um den Mann mithilfe eines Rettungskorbes mit speziellem Aufsatz über seinen Balkon nach unten zu transportieren. Mehrere Einsatzkräfte nahmen den 200 Kilo schweren Mann unten in Empfang und trugen ihn in den bereit stehenden Schwerlast-Rettungswagen.
 
5 von 11
Ein Münchner musste am Mittwoch zu einer medizinischen Behandlung gebracht werden. Das Problem: Er wohnt im vierten Stock und ist stark übergewichtig. Die Münchner Feuerwehr und die Höhenrettung rückten mit einem 50-Tonnen-Kran an, um den Mann mithilfe eines Rettungskorbes mit speziellem Aufsatz über seinen Balkon nach unten zu transportieren. Mehrere Einsatzkräfte nahmen den 200 Kilo schweren Mann unten in Empfang und trugen ihn in den bereit stehenden Schwerlast-Rettungswagen.
 
6 von 11
Ein Münchner musste am Mittwoch zu einer medizinischen Behandlung gebracht werden. Das Problem: Er wohnt im vierten Stock und ist stark übergewichtig. Die Münchner Feuerwehr und die Höhenrettung rückten mit einem 50-Tonnen-Kran an, um den Mann mithilfe eines Rettungskorbes mit speziellem Aufsatz über seinen Balkon nach unten zu transportieren. Mehrere Einsatzkräfte nahmen den 200 Kilo schweren Mann unten in Empfang und trugen ihn in den bereit stehenden Schwerlast-Rettungswagen.
 
7 von 11
Ein Münchner musste am Mittwoch zu einer medizinischen Behandlung gebracht werden. Das Problem: Er wohnt im vierten Stock und ist stark übergewichtig. Die Münchner Feuerwehr und die Höhenrettung rückten mit einem 50-Tonnen-Kran an, um den Mann mithilfe eines Rettungskorbes mit speziellem Aufsatz über seinen Balkon nach unten zu transportieren. Mehrere Einsatzkräfte nahmen den 200 Kilo schweren Mann unten in Empfang und trugen ihn in den bereit stehenden Schwerlast-Rettungswagen.
 
8 von 11
Ein Münchner musste am Mittwoch zu einer medizinischen Behandlung gebracht werden. Das Problem: Er wohnt im vierten Stock und ist stark übergewichtig. Die Münchner Feuerwehr und die Höhenrettung rückten mit einem 50-Tonnen-Kran an, um den Mann mithilfe eines Rettungskorbes mit speziellem Aufsatz über seinen Balkon nach unten zu transportieren. Mehrere Einsatzkräfte nahmen den 200 Kilo schweren Mann unten in Empfang und trugen ihn in den bereit stehenden Schwerlast-Rettungswagen.

München - Rund eineinhalb Stunden dauerte der Einsatz: Ein schwergewichtiger Münchner musste per Kran aus seiner Wohnung geholt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Neuperlach: 22-Jähriger stellt Öl auf den Herd und schläft dann ein
Neuperlach: 22-Jähriger stellt Öl auf den Herd und schläft dann ein
Stadt
Wie drei Mädchen die Polizei auf die Spur einer Mega-Einbrecherbande führten
Wie drei Mädchen die Polizei auf die Spur einer Mega-Einbrecherbande führten
Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages

Kommentare