Ohne Führerschein und ohne Helm

Motorradfahrer (25) kracht in parkendes Auto - schwer verletzt

+
Das Motorrad ist völlig zerstört - der Fahrer (25) schwer verletzt. 

Ein 25-jähriger Motorradfahrer hat sich am Sonntagabend in Altperlach schwer verletzt: Er fuhr gegen ein geparktes Auto. Anscheinend hatte er weder einen Führerschein, noch einen Helm auf. Dafür aber ordentlich Promille im Blut. 

Ein 25-Jähriger aus München war am Sonntagabend gegen 23.40 Uhr mit seinem Motorrad auf der Schneckestraße in Richtung Neubiberger Straße unterwegs. Die Polizei nimmt an, dass er zu schnell um die Kurve fuhr. Dabei passiere es: Der 25-Jährige verlor die Kontrolle über sein Bike und schlitterte erst über den Grünstreifen und krachte dann in ein parkendes Auto. Dabei verletzte er sich schwer und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. 

Die Schneckestraße in Altperlach.

Die Polizei stellte fest, dass er weder einen Helm trug, noch einen Führerschein besaß. Außerdem hatte er anscheinend nicht nur sein Motorrad betankt, sondern selbst zu viel Promille im Blut. Nicht einmal sein Motorrad war für den Straßenverkehr zugelassen, berichtet die Polizei. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rentner soll mehrere Mädchen missbraucht haben - seine Verteidigung ist kurios
Rentner soll mehrere Mädchen missbraucht haben - seine Verteidigung ist kurios
U-Bahn-Zukunft: Neue Bahnhöfe, zusätzliche Verbindungsstrecke, U6 entfällt
U-Bahn-Zukunft: Neue Bahnhöfe, zusätzliche Verbindungsstrecke, U6 entfällt
Neue Fahrscheinautomaten in München: Diese Änderungen haben es in sich
Neue Fahrscheinautomaten in München: Diese Änderungen haben es in sich

Kommentare