Zwei Leichtverletzte

Trotz Gegenverkehr: 27-Jähriger überholt und baut Unfall

+
Glimpflich davon gekommen sind die beiden Unfallopfer. (Symbolbild)

Weil es ihm offenbar zu langsam voran gegangen ist, hat ein 27-Jähriger in Neuperlach in einer scharfen Linkskurve überholt und einen Unfall verursacht.

München - Einen Zusammenstoß verursacht hat ein 27-Jähriger am Sonntag in Neuperlach, weil es ihn offenbar nicht schnell genug voran gegangen ist. Gegen 15.40 Uhr fuhr der Mann, laut Pressebericht der Polizei, auf der Staudingerstraße in Richtung Ostpark. In einer scharfen Linkskurve überholte er ein Auto, das aufgrund eines vorausfahrenden Radfahrers und der eingeschränkten Sicht in der Kurve sehr langsam fuhr. Beim Überholen prallte der 27-Jährige mit seinem Auto mit dem entgegenkommenden Auto einer 40-jährigen Müncherin zusammen. 

Spinne in Auto:  Retter fordern Giftexperten an

Durch den Aufprall schleuderte das Auto des 27-Jährigen nach rechts und kollidierte mit drei geparkten Autos. Bei dem Unfall verletzten sich der 27-Jährige und die 40-Jährige leicht und wurden zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Es besteht der Verdacht, dass der 27-Jährige unter Medikamenteneinfluss stand. Der Sachschaden beträgt etwa 18.500 Euro.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.