Totalschaden und Klinik

Ducati-Fahrer (21) prallt mit vollem Tempo gegen einen Opel

+
An der Balan- Ecke St.-Martin-Straße passierte der Unfall. 

Zu einem heftigen Unfall kam es am Dienstag in Ramersdorf. Ein junger Biker musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. 

München-  Am Dienstagnachmittag, um 16.45 Uhr, befuhr eine 25-Jährige mit ihrem Opel die Balanstraße stadteinwärts. An der Kreuzung zur St.-Martin-Straße bog sie nach links ab. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden Motorradfahrer. Der 21-jährige Münchner konnte seine Ducati nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte mit voller Fahrt in die rechte Seite des Opels. 

Der junge Motorradfahrer kam bei dem Zusammenstoß zu Sturz und wurde schwer verletzt. Er musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Fahrerin des Opels blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Während der Unfallaufnahme musste ein Fahrstreifen der Balanstraße für etwa eineinhalb Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen. 

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, vor allem zur exakten Ampelschaltung, werden gebeten, sich telefonisch mit den Ermittlern der Polizei in Verbindung zu setzen: 089/6216-3322.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Münchner geraten nach Wiesn in Platzregen - daheim angekommen machen sie verhängnisvollen Fehler
Münchner geraten nach Wiesn in Platzregen - daheim angekommen machen sie verhängnisvollen Fehler
Sie kann ihr Cabrio nicht mehr fahren - der Grund dafür klingt unglaublich
Sie kann ihr Cabrio nicht mehr fahren - der Grund dafür klingt unglaublich
Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Verdächtiger Gegenstand an Haltestelle: Polizei sperrte Hackerbrücke
Verdächtiger Gegenstand an Haltestelle: Polizei sperrte Hackerbrücke

Kommentare