Zeugen gesucht

Unbekannter stößt Münchnerin um und klaut ihr die Handtasche

+
Symbolfoto

Eine Münchnerin wurde am Donnerstag hinterlistig von einem Unbekannten überfallen und ihrer Tasche beraubt. Der Täter stieß sie einfach zu Boden.

München - Die Polizei München berichtet: Am Donnerstag befand sich eine 66-jährige Münchnerin auf dem Nachhauseweg. Sie stieg an der Haltestelle „Führichstraße“ aus dem Bus aus und ging durch die Zornedinger Straße. 

Plötzlich näherte sich ihr von hinten ein unbekannter Mann, stieß sie zu Boden und entriss ihr die Handtasche, die sie mit Trageriemen über der Schulter trug. Anschließend flüchtete er mit seiner Beute in unbekannte Richtung. 

Die Münchnerin wurde dabei an den Knien leicht verletzt und machte sich durch Hilferufe bemerkbar. Dadurch wurden Passanten auf die Frau aufmerksam und verständigten die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief erfolglos. Eine Täterbeschreibung ist nicht vorhanden. 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bluttat am Stachus: Männer gehen aufeinander los - dann zückt einer ein Messer
Bluttat am Stachus: Männer gehen aufeinander los - dann zückt einer ein Messer
Arnulfsteg bleibt ein Politikum: Stadt will Baufirmen verklagen - es geht um 8,4 Millionen Euro
Arnulfsteg bleibt ein Politikum: Stadt will Baufirmen verklagen - es geht um 8,4 Millionen Euro
Münchner betrieb Fake-Onlineshop und verursachte Millionen-Schaden - wurde er nur ausgenutzt?
Münchner betrieb Fake-Onlineshop und verursachte Millionen-Schaden - wurde er nur ausgenutzt?
„Wir sind das jüngste Gericht!“: Klimastreik in München sprengt alle Erwartungen
„Wir sind das jüngste Gericht!“: Klimastreik in München sprengt alle Erwartungen

Kommentare