Nachbar bemerkte den Rauch

Zimmerbrand mit schrecklichen Folgen: Bewohner erliegt seinen Verletzungen

+
In einer Münchner Wohnung hat die Feuerwehr einen bewusstlosen Mann gefunden.

Anfang Oktober war es in der Rosenheimer Straße in München zu einem Zimmerbrand mit einer schwer verletzten Person gekommen. Der 50-Jährige ist nun gestorben.

Update vom 8. Oktober, 12 Uhr: Wie in der Vorwoche berichtet, kam es am Dienstag, 01.10.2019, gegen 07.20 Uhr, zu einem Zimmerbrand in der Rosenheimer Straße (siehe Erstmeldung unten). Durch den Brand erlitt der 50-jährige Bewohner eine Rauchgasintoxikation, infolge derer akute Lebensgefahr bestand. 

In ihrem Pressebericht vom Dienstag verkündet die Polizei München eine traurige Nachricht. Am Freitag, 04.10.2019, gegen 18.00 Uhr, erlag der 50-Jährige seinen schweren Verletzungen.

Aufmerksamer Nachbar bemerkt Rauch und verständigt Feuerwehr - die findet bewusstlosen Mann

Erstmeldung vom 1. Oktober: München - Ein aufmerksamer Nachbar sah aus einem Fenster im fünften Obergeschoss schwarzen Rauch aufsteigen. Er alarmierte die Feuerwehr. Nach der Ankunft der Rettungskräfte ging umgehend ein Trupp mit Atemschutz und einem C-Rohr in das Wohngebäude vor. In der Brandwohnung fanden sie eine Person bewusstlos am Boden liegen. 

Der 50-jährige Mann wurde so schnell wie möglich nach draußen gebracht und dem Notarzt zur Versorgung übergeben. Wegen der Schwere seiner Verletzungen wurde der Mann binnen weniger Minuten in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert.

Das Feuer war nach kurzer Zeit unter Kontrolle. Ein Hochleistungslüfter entrauchte die Wohnung und das Treppenhaus. Der Sachschaden wird vonseiten der Feuerwehr auf 50.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Sie möchten jeden Tag aktuell informiert sein? Dann melden Sie sich hier schnell und einfach für unseren kostenlosen Newsletter an.

mm/tz

Am Montag kam es nahe dem Münchner Hauptbahnhof zu einem dramatischen Unfall zwischen einem Lkw und einer Radfahrerin. Ihr Zustand ist nach wie vor kritisch. In der Oberpfalz kam es zu einem Brand. Die Feuerwehr musste mit über hundert Kräften ausrücken.  Einer Feuerwehr in Unterfranken ist eine Party teuer zu stehen gekommen. In Freising hat ein Brand in einem Mehrfamilienhaus einen Großeinsatz ausgelöst - jetzt ermittelt die Kripo.*(Merkur.de)

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Berliner Vorbild: Neues System soll Münchner U-Bahnen revolutionieren
Nach Berliner Vorbild: Neues System soll Münchner U-Bahnen revolutionieren
Irrsinn am Odeonsplatz: Mit Vollgas durch die Einbahnstraße
Irrsinn am Odeonsplatz: Mit Vollgas durch die Einbahnstraße
Junge Frauen lassen sich nachts heimlich bei Kaufland einsperren - und filmen sich
Junge Frauen lassen sich nachts heimlich bei Kaufland einsperren - und filmen sich
Spur des Schreckens: Jugendliche ziehen nachts durch Stadt und legen Brände - Feuerwehr verhindert Schlimmeres
Spur des Schreckens: Jugendliche ziehen nachts durch Stadt und legen Brände - Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion