In Ramersdorf

Nach Drohung: Mann bricht Überfall auf Tankstelle ab

+

München - Er forderte Geld, andernfalls würde etwas Schlimmes passieren: Ein 21-jähriger Münchner hat in der Nacht auf Freitag eine Tankstelle in Ramersdorf überfallen.

Er betrat den Verkaufsraum der Tankstelle gegen 0.40 Uhr und forderte von einer Angestellten (46) Bargeld. Anderenfalls, kündigte er an, würde etwas Schlimmes passieren. Die 46-Jährige weigerte sich aber, Geld rauszugeben und drohte dem jungen Mann, die Polizei zu rufen. Dieser brach daraufhin seinen Überfall ab und flüchtete.

Die Polizei fahndete im Anschluss sofort nach dem 21-Jährigen, traf ihn einige Zeit später an und nahm ihn fest.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Frau will Wespennest abfackeln - Balkon brennt völlig aus
Frau will Wespennest abfackeln - Balkon brennt völlig aus
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare