1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Ramersdorf-Perlach

Fahrschüler wird bekifft am Steuer erwischt - die Folgen für ihn sind fatal

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fahrschule
Die Fahrstunde einen jungen Mannes nahm ein abruptes Ende. © picture alliance / dpa / Armin Weigel /Symbolbild

Ein Fahrschüler ist während einer Fahrt mit seinem Fahrlehrer durch München bekifft am Steuer erwischt worden. Die Folgen für den jungen Mann sind fatal.

Am Dienstag kontrollierten zivile Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Verkehrsüberwachung im Rahmen einer Kontrollstelle gegen 13.15 Uhr auf der Heinrich-Wieland- Straße in Neuperlach einen Pkw VW einer Fahrschule. Bei der Kontrolle des 25-jährigen deutschen Fahrschülers fielen den Beamten die geröteten und glasigen Augen auf. Da dies auf einen Drogenkonsum hinwies, führten die Beamten einen freiwilligen Drogenschnelltest durch, der positiv auf den Konsum von Cannabis hindeutete. 

München: Polizei greift hart durch

Der Fahrschüler gab an, dass er regelmäßig Drogen konsumiere. Ihm wurde die Fortsetzung seiner Abschlussfahrtstunde vor der am nächsten Tag stattfindenden Prüfung untersagt. Zur Durchführung einer toxikologischen Untersuchung wurde bei dem Fahrschüler eine Blutentnahme im Institut für Rechtsmedizin durchgeführt. Der 25-Jährige muss nun mit einer Geldstraße von mehreren hundert Euro rechnen, zwei Punkten im Fahreignungsregister und einem Fahrverbot. Zudem wird die Führerscheinstelle benachrichtigt. Die vorgesehene Fahrprüfung wurde abgesagt. 

Hinweis der Münchner Polizei im Wortlaut: 

Die Münchner Polizei weist in diesem Zusammenhang noch einmal darauf hin, dass das Führen eines Kraftfahrzeugs unter Alkohol- sowie Drogeneinfluss eine der häufigsten Hauptunfallursachen bei Verkehrsunfällen mit getöteten und schwerverletzten Verkehrsteilnehmern darstellt.

Lesen Sie auch:

Geisterfahrer stirbt bei Crash auf A7 - Frau (25) schwer verletzt

Ein Falschfahrer ist auf der Autobahn 7 ums Leben gekommen. Eine 25-Jährige im entgegenkommenden Wagen erlitt schwere Verletzungen.

Messer-Attacke auf zwei Personen: Opfer schwerstverletzt - Täter auf der Flucht

Nach einer Messerattacke in Kolbermoor im Kreis Rosenheim fahndet die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter.

Wagen prallt gegen Baum: 25-jährige Tölzerin stirbt

Schrecklicher Unfall in den frühen Morgenstunden des Allerheiligentags: Bei Bad Tölz prallte eine 25-Jährige mit ihrem Auto gegen einen Baum und starb noch an der Unfallstelle.

Auch interessant

Kommentare

Mehr zum Thema