Raubüberfall 

Jugendliche verfolgen Münchnerin (42) an U5-Haltestelle 

Am späten Samstagabend wurde eine 42-Jährige von zwei Jugendlichen verfolgt und ausgeraubt. 

München - Am späten Sonntagabend fuhr eine 42-jährige Münchnerin in der U5. Als sie gegen 23.30 Uhr an der Haltestelle Quiddestraße ausstieg, bemerkte sie, dass ihr zwei Unbekannte folgten. 

Als sich die Angestellte in der Max-Kolmsperger-Straße befand, wurde ihr plötzlich von hinten der Mund zugehalten, außerdem wurde sie an den Armen fixiert.

Eimer der beiden zog der 42-Jährigen ihre Handtasche mit Tragriemen über den Kopf. Erfolglos versuchte sie dagegen zu wehren. Danach flüchteten die Unbekannten. Die Münchnerin blieb unverletzt, aber ihr Mobiltelefon, mehrere Dokumente und EC-Karten sind weg. Der Gesamtschaden für sie beläuft sich auf mehrere Hundert Euro, berichtet das Polizeipräsidium München. 

So beschreibt sie die Täter

Täter 1: Männlich, ca. 17 Jahre alt, ca. 168 cm groß, weiße Hautfarbe; trug eine gelb-grüne Winterjacke mit Kapuze, aber ohne Pelzbesatz an der Kapuze, gelb-grüne-beige Handschuhe

Täter 2: Männlich, ca. 15 Jahre alt, ca. 160 cm groß; dunkle Jacke, trug entweder Kapuze oder Mütze

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, unter der Telefonnummer 089/2910-0 in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Das Drama vom Feringasee: Der Milchbubi wurde zum Killer
Das Drama vom Feringasee: Der Milchbubi wurde zum Killer

Kommentare