Unfall in Ramersdorf

Pkw-Fahrer rammt Motorrad beim Abbiegen - Fahrer schwer verletzt

Eine 20-Jährige hat am Freitagabend beim Abbiegen einen Motorradfahrer übersehen und zum Sturz gebracht - dieser wurde dadurch schwer verletzt.

Zu einem schweren Unfall kam es am Freitagabend gegen 22.40 Uhr auf der Ottobrunner Straße.

Wie die Polizei mitteilt, befuhr eine 20- jährige Bürokauffrau mit ihrem Ford die Ottobrunner Straße stadteinwärts. Beim Linksabbiegen auf ein Grundstück übersah sie dabei einen ihr entgegenkommenden 21-jährigen Motorradfahrer mit seiner BMW. 

Der 21-Jährige stürzte von seinem Motorrad und verletzte sich dadurch schwer. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär behandelt wird. 

Die 20-jährige Pkw-Fahrerin verletzte sich durch den Unfall leicht und konnte vor Ort behandelt werden. 

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Gesamthöhe von mehreren Tausend Euro. Während der Unfallaufnahme war die Ottobrunner Straße in beide Richtungen für die Dauer von etwa einer Stunde gesperrt. Es kam jedoch nur zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare