Schrecklicher Arbeitsunfall

Isolierung fällt Bauarbeiter auf den Kopf 

Ein schrecklicher Arbeitsunfall hat sich am Donnerstag auf einer Baustelle im Stadtteil Ramersdorf-Perlach ereignet. Ein 55-Jähriger Bauarbeiter wurde dabei schwer verletzt. 

München - Das Isoliermaterial fiel aus etwa zehn Metern Höhe direkt auf den Bauarbeiter (55), wie die Feuerwehr München berichtet. Das gebundene Material hatte zudem ein Gewicht von 15 Kilo. 

Kollegen bemerkten das Unglück auf der Baustelle im Stadtteil Ramersdorf-Perlach und alarmierten umgehend die Feuerwehr und den Rettungsdienst. 

Verletzter konnte seine Arme und Beine nicht mehr bewegen

Bei der Untersuchung des Verletzten stellte sich heraus, dass der Bauarbeiter seine Arme und Beine nicht mehr bewegen konnte. Schnellstmöglich wurde er durch die Rettungsdienstbesatzung aus Perlach und dem Notarzt aus Riem versorgt. 

Um die Rettungsmaßnahmen so schnell und schonend wie möglich durchführen zu können, unterstützte eine Besatzung des Hilfeleistungslöschfahrzeugs der Feuerwache Perlach den Einsatz. Nach der Erstversorgung wurde der Mann in in einen Schockraum einer Münchner Klinik transportiert.

Im August hatte sich ein schrecklicher Unfall auf einer Baustelle am Planzeltplatz in München ereignet. Ein 37-Jähriger starb vor den Augen seiner Kollegen.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Ramersdorf – mein Viertel“.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen

Kommentare