Ramersdorf

Schwerer Unfall am Autobahnende - zwei Radfahrer hatten Schutzengel

+
Bei einem Verkehrsunfall am frühen Samstag wurden die Insassen des VW Passat schwer verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall am Autobahnende der A8 in Ramersdorf wurden Samstagnacht zwei Personen schwer verletzt. Zwei unbeteiligte Radfahrer hatten einen Schutzengel.  

München -  Der Crash ereignete sich, laut Bericht der Feuerwehr, am Samstag um 1.47 Uhr an der Autobahnausfahrt der A8 in Ramersdorf.

Zwei Fahrzeuge hatten sich demnach in der Überleitung der Autobahn noch auf dem Mittleren Ring touchiert.

Ein Auto konnte noch auf der Autobahn abbremsen und stoppen. Die drei Insassen blieben unverletzt. Der zweite Wagen -  ein VW Passat -  fuhr jedoch weiter geradeaus, überquerte die Chiemgaustraße und prallte in die Mittelleitplanke. 

Von dort wurde das Fahrzeug zurückgeschleudert und kam erst auf der Chiemgaustraße zum Stillstand. 

Zur gleichen Zeit überquerten zwei Fahrradfahrer ebenfalls gerade die Einmündung der Autobahn. Der Passat verfehlte die beiden nur knapp. Zum Glück! Die beiden Radler kamen mit einem Schrecken davon, so die Feuerwehr.

Dagegen wurden die Insassen des VW Passat bei dem Aufprall schwer verletzt. Sie mussten in eine Münchner Klinik eingeliefert werden.

Während der Rettungsarbeiten und Aufnahme der Unfalldetails war die Fahrbahn komplett gesperrt. Obendrein wurde die Unfallstelle durch die Polizei ausgeleuchtet.  

Um den Unfallhergang aufzuklären, ermittelt nun die Polizei. Angaben zur Höhe des Sachschadens konnte die Feuerwehr bislang nicht machen.

Darum sollte jeder Münchner unsere Stadtviertel-Seiten auf Facebook kennen 

Welches ist Ihr Münchner Viertel? Sendling? Ramersdorf? Moosach? Das Westend? Wir haben Facebook-Seiten gegründet, auf denen wir alles Wichtige, Aufregende und Schöne und Ihre Liebe zu diesem einen Viertel mit Ihnen teilen. Hier entlang zur Liste.

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare