Raub in Ramersdorf: Täter geschnappt

München - Nach dem brutalen Raubüberfall auf eine Tankstelle in Ramersdorf hat die Polizei jetzt die Täter geschnappt. Es handelt sich um zwei junge Männer.

Der Überfall hatte sich am 22. September gegen 21 Uhr ereignet. Zwei bislang unbekannte maskierte Täter eine Esso-Tankstelle in Ramersdorf. Eine 20-jährige Angestellte befand sich allein in der Tankstelle. Einer der Täter, der ein schwarzes Baseball-Cap trug, bedrohte die Angestellte mit einer mitgeführten Schusswaffe, dirigierte sie zur Kasse und forderte sie auf, diese zu öffnen.

Sie musste das Bargeld in Höhe von einigen hundert Euro in eine mitgeführte Stofftasche des zweiten Täters legen. Danach verließen beide Täter mit der Tatbeute die Tankstelle in Richtung Bad-Schachener-Straße. Die Kassiererin wurde bei dem Überfall nicht verletzt. Im Rahmen von Ermittlungen zu einem weiteren Raubüberfall konnten die Namen der beiden Tankstellenräuber recherchiert werden. Hierbei handelt es sich um einen 20-jährigen Serben und einen 19-jährigen Deutschen, beide aus München. Die Räuber wurden am 13. Januar festgenommen. Heute wird ihnen der Haftbefehl eröffnet.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare