Unfall in Neuperlach

Rentnerin bei Rot über die Ampel: Kradfahrerin schwer verletzt

München - Unfall in Neuperlach: Eine Rentnerin (79) hat eine rote Ampel übersehen und infolgedessen eine Frau von ihrem Kleinkraftrad gestoßen.

Der Unfall ereignete sich am Montagabend um 17.55 Uhr. Eine 79-jährige Münchnerin fuhr mit ihrem Pkw auf der Putzbrunner Straße und missachtete an der Kreuzung zur Fritz-Erler-Straße aus Unachtsamkeit das für sie geltende Rotlicht. In der Kreuzung stieß sie dabei mit einer 52-jährigen Münchnerin zusammen, die mit ihrem Kleinkraftrad bei Grünlicht in die Kreuzung einfuhr.

Durch den Zusammenstoß wurde die 52-Jährige von ihrem Kleinkraftrad abgeworfen und zog sich durch den Sturz schwere Verletzungen mit starken Schürfwunden an Armen und Beinen sowie Prellungen zu. Mit einem Rettungswagen wurde sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht keine.

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb-mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wegen sieben Minuten: Urlaub eines Münchner Paares geplatzt 
Wegen sieben Minuten: Urlaub eines Münchner Paares geplatzt 
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail

Kommentare