Im Michaelibad

60-Jähriger treibt regungslos im Whirlpool

München - Mitarbeiter haben im Michaelibad einem 60-Jährigen das Leben gerettet. Der Mann trieb bewusstlos in einem Whirlpool, bevor die Helfer ihn reanimieren konnten. 

Nach Informationen der Polizei litt der Münchner wohl an einer chronischen Krankheit. Genau deshalb verlor der Mann am Sonntag gegen 15.10 Uhr offenbar das Bewusstsein und trieb regungslos im Whirlpool in einem Münchner Schwimmbad an der Heinrich-Wieland-Straße. Mitarbeiter fanden und reanimierten ihn sofort. Rettungskräfte brachten den Mann zur Behandlung in ein Münchner Krankenhaus.

am

Rubriklistenbild: © Jantz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Riemer See: Taucher finden Leiche von Mann (25) - Polizei nennt brisantes Detail
Riemer See: Taucher finden Leiche von Mann (25) - Polizei nennt brisantes Detail
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Mieten in München: Offenbar Ende des Immo-Irrsinns in Sicht
Mieten in München: Offenbar Ende des Immo-Irrsinns in Sicht

Kommentare