Um 0.08 Uhr geboren

Mihael ist das Münchner Neujahrsbaby 2014

+
Diese Silvesternacht werden sie nie vergessen: Die stolzen Eltern Zvonimir (31) und Edina Pavic (28) mit ihrem Neujahrsbaby Mihael.

München - Kindergeschrei statt Böllerlärm: Der kleine Mihael ist Münchens Neujahrsbaby 2014. Seine Geburt war alles andere als leicht, doch nun ist er der Stolz seiner Eltern.

Kindergeschrei statt Böllerlärm. Dieses Jahr hat Familie Pavic gerne auf das Feuerwerk verzichtet. Der süße Grund: Mihael. 3620 Gramm schwer, 52 Zentimeter groß. Geboren am 1.1.2014 um 0.08 Uhr im Neuperlacher Krankenhaus. Mihael ist Münchens Neujahrsbaby! Die Eltern sind erleichtert. „Wir sind einfach glücklich, dass es ihm gut geht und er gesund auf die Welt gekommen ist“, sagen die beiden. Mutter Edina (28) ist von der langen Geburt geschafft. Um sieben Uhr morgens ging es los, kurz nach Mitternacht wird Mihael dann per Kaiserschnitt geboren. „Es war sehr anstrengend“, sagt sie. Bis auf die Dauer verlief die Geburt zum Glück (fast) reibungslos. „Mihael wollte nach der Geburt zuerst nicht schreien, nach dem Anpusten hat es dann aber geklappt“, sagt Edina.

Immer an ihrer Seite: ihr Mann Zvonimir (31). Während der Geburt bleibt er bei ihr. „Weil meine Frau noch in der Narkose war, durfte ich Mihael als erstes auf dem Arm halten“, sagt der Vater. Auf das besondere Datum sind die Eltern natürlich auch stolz: „Es ist schon ein schönes Gefühl, dass Mihael das erste Kind dieses Jahr ist. Trotzdem ist es aber die Hauptsache, dass es ihm gut geht.“

Mihael ist das erste Kind der Pavic’. Jetzt sind sie auf der Suche nach einer neuen Wohnung. Dann wäre das Glück der endgültig perfekt.

Lesen Sie dazu auch:

Das sind Deutschlands Neujahrsbabys - Emilia war die Erste

Florian Fussek

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare