Ferienprogramm

Sommerangebote in der Sternwarte

+
Die bayerische Volkssternwarte in der Rosenheimer Straße. 

In der Volkssternwarte in der Rosenheimer Straße wird in den Sommerferien zusätzliches Programm angeboten. 

München - Seit 70 Jahren können Sternenfreunde in der Münchner Volkssternwarte an der Rosenheimer Straße 145h eindrucksvoll bei Live-Beobachtungen und im Planetarium Wissens- und Sehenswertes über das All, die Sonne, den Mond und die Planeten erleben. Zu den Sommerferien erweitert die Volkssternwarte ihr Programm. 

Von 29. Juli bis 9. September hat sie auch am Samstag geöffnet. Besucht werden kann sie so von Montag bis Samstag ab 21 Uhr, ab September bereits ab 20 Uhr. Für Kinder findet jeweils am Freitag um 17 Uhr und zusätzlich in den Ferien auch am Mittwoch um 14 Uhr das Programm „Münchner Sternstunden für Kinder“ statt. Ab 17. August wird es dieses Angebot zudem künftig donnerstags um 16 Uhr geben. 

Zu allen Sternstunden beträgt der Eintritt 6 Euro, ermäßigt 4 Euro. Ferienpass-Inhaber haben in den Schulferien freien Eintritt, mit dem Familienpass gibt es 50 Prozent Ermäßigung. Am Dienstag, 15. August, ist die Sternwarte geschlossen. 

Ausführliche Infos im Internet:www.sternwarte-muenchen.de.

Mehr Aktuelles aus dem Stadtbezirk finden Sie auch auf unserer Facebookseite für den Stadtbezirk “Ramersdorf - mein Viertel“. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Auto bleibt auf Straße plötzlich stehen: Zeuge ruft Polizei, dann folgen dramatische Augenblicke
Auto bleibt auf Straße plötzlich stehen: Zeuge ruft Polizei, dann folgen dramatische Augenblicke
Zopf ab für den guten Zweck - Marie spendet ihren Schopf für Krebspatienten
Zopf ab für den guten Zweck - Marie spendet ihren Schopf für Krebspatienten
Furchtbarer Unfall in München: Mann stürzt vier Meter tief in einen Schacht
Furchtbarer Unfall in München: Mann stürzt vier Meter tief in einen Schacht
Plötzlich verschwunden: Mann aus München vermisst - er ist auf Medikamente angewiesen
Plötzlich verschwunden: Mann aus München vermisst - er ist auf Medikamente angewiesen

Kommentare