Mann droht mit Taschenmesser

Brutaler Überfall auf Bäckerei in Neuperlach

München - Am Sonntag wurde eine Bäckerei-Verkäuferin Opfer eines brutalen Überfalls in Neuperlach. Der Täter, der offenbar ziemlich unangenehm roch, machte auch vor Gewalt nicht Halt und verletzte die Frau im Gesicht.

Am Sonntag gegen 12 Uhr passte ein mit einem Taschenmesser bewaffneter unbekannter Mann eine Mitarbeiterin einer Bäckereifiliale am Peschelanger in Neuperlach ab. Er drückte sie unter Vorhalt des Messers ins Geschäft zurück und forderte die Herausgabe von Bargeld. Zudem wurde sie gezwungen, hinter sich abzusperren.

Unter weiteren Drohungen begab sich der Täter mit der Angestellten zum Tresor. Dort ließ er sich von ihr Bargeld aushändigen. Anschließend schlug er ihr mit der Faust ins Gesicht, so dass die Frau leicht verletzt wurde. Im weiteren Verlauf wurde sie von dem Unbekannten wieder aufgefordert, die Ladentür aufzusperren. Der Räuber flüchtete in unbekannte Richtung. Insgesamt konnte er mehrere Hundert Euro rauben.

Täterbeschreibung: Ca. 30 Jahre alt, etwa 170 cm groß, ungepflegte Erscheinung, unangenehmer Körpergeruch, sprach deutsch; Bekleidung: dunkelgrüner Parka mit Kapuze und Fell, trug verspiegelte Sonnenbrille.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare