Überfall auf Sparkasse in Altperlach

Bankräuber flüchtet auf silbernem Motorroller

+
Am Donnerstagmittag hat ein Bankräuber in der Sparkassenfiliale in Altperlach zugeschlagen.

München - Überfall auf eine Sparkassenfiliale in Altperlach: Am Donnerstagmittag hat ein Bankräuber zugeschlagen. Der bislang unbekannte Mann flüchtete auf einem Motorroller.

Der Alarm erreichte die Münchner Polizei um 13.50 Uhr. Ein vollmaskierter Mann war mit einem silbernen Motorroller vorgefahren. Er betrat die Sparkassenfiliale an der Neubiberger Straße in Altperlach, bedrohte eine Mitarbeiterin der Bank mit einer schwarzen Pistole und erbeutete "einen geringen Bargeldbetrag", wie ein Polizeisprecher sagt. Anschließend flüchtete der Mann auf seinem Motorroller.

Der Mann ist immer noch auf der Flucht.

kb

Bilder: Banküberfall auf Sparkasse in Altperlach

Bilder: Banküberfall auf Sparkasse in Perlach

Täterbeschreibung: männlich, ca. 50 Jahre alt, sehr stämmige Erscheinung, dunkle Bartstoppeln am Hals, bekleidet mit einem dunkelblauem Overall, sprach mit osteuropäischem Akzent - Maskierung: Latexmaske (alter Mann) - bedeckte vollständig den Kopf des Täters

Zeugenaufruf: Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Neubiberger Straße/Putzbrunner Straße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Raubüberfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel.Nr. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auslobung: Die Stadtsparkasse München hat für sachdienliche Hinweise 2000 Euro ausgelobt; der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
Frau geht mit Mops Boo an besonderen Ort - doch er stirbt qualvoll in ihren Armen
Frau geht mit Mops Boo an besonderen Ort - doch er stirbt qualvoll in ihren Armen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare