Unfall in Ramersdorf

Pkw übersehen: Radfahrer (40) schwer verletzt

München - Bei einem Unfall in Ramersdorf ist ein Radfahrer am Mittwochnachmittag schwer verletzt worden. Der 40-Jährige hatte einen Pkw übersehen - es kam zum Zusammenstoß.

Wie die Polizei berichtet, fuhr der 40-jährige Radler am Mittwoch, 29.04., um 16.20 Uhr auf dem Radweg der Ständlerstraße in Ramersdorf.

Zur selben Zeit war eine 51-jährige Münchnerin mit ihrem BMW auf der Langbürgener Straße unterwegs. An der Kreuzung zur Langbürgener Straße wollte der Fahrradfahrer diese überqueren und übersah dabei die von links kommende Frau mit ihrem BMW.

Die Pkw-Fahrerin leitete eine Vollbremsung ein, konnte jedoch einen Zusammenstoß mit dem Radler nicht mehr verhindern. Der Radfahrer prallte erst gegen die Seite des Pkws und stürzte dann auf die Fahrbahn. Er erlitt mehrere Frakturen und Schnittwunden und wurde vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare