Scherbenregen am Morgen

Unfall am Karl-Preis-Platz: Mit Vollgas in die Bushaltestelle

+
Ein Leser hat uns dieses Foto des Unfalls zukommen lassen. 

So etwas passiert nur an einem Montag: Ein Mann ist mit seinem BMW in ein Bushäuschen gekracht. Die Straße wurde kurzzeitig abgeriegelt.

München - Am Montag gegen 7.40 Uhr hat es am Karl-Preis-Platz einen Unfall gegeben. Ein BMW-Fahrer ist aus bislang ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abgekommen und in die Seitenwand eines Bus-Häuschens geprallt. Was für ein Glück, dass dort gerade niemand auf den Bus wartete. 

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der BMW-Fahrer konnte sogar selbst die Polizei rufen. Die Fahrbahn wurde kurzfristig gesperrt, bis das Auto abgeschleppt und die Fahrbahn von den Scherben befreit war. 

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Ramersdorf – mein Viertel“.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Der Münchner Wohn-Wahnsinn in Zahlen - Statistiken aus der Landeshauptstadt
Der Münchner Wohn-Wahnsinn in Zahlen - Statistiken aus der Landeshauptstadt
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn

Kommentare