Unfall im Einkaufszentrum

Bauarbeiter stürzt im PEP und wird schwer am Kopf verletzt

+
Im PEP kam es zu einem schweren Unfall.

Ein Mann ist am Dienstagnachmittag im PEP schwer verletzt worden. Der Bauarbeiter war von einer Leiter gestürzt.

München - Im Einkaufszentrum PEP in Neuperlach ist es am Dienstagnachmittag zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Bauarbeiter war gerade auf einer Leiter zugange, als er den Halt verlor und laut Angaben der Feuerwehr München rund drei Meter in die Tiefe stürzte. Sofort wurden Rettungskräfte alarmiert.

Als die Retter eintrafen, lag der 65-Jährige bewusstlos auf dem Boden. Sie versorgten den verletzten Mann. Da eine schwere Kopfverletzung vermutet wurde, wurde der Verletzte noch auf der Baustelle intubiert. Um den Transport so schonend wie möglich durchzuführen, hoben die Einsatzkräfte den Mann mit Hilfe einer Schaufeltrage auf eine Vakuummatratze. Er wurde in den Schockraum einer Münchner Klinik gebracht. 

Wie genau es zu dem Unfall gekommen ist, ermittelt nun die Polizei.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bettler-Alarm in der U-Bahn - MVG warnt vor der Musik-Masche
Bettler-Alarm in der U-Bahn - MVG warnt vor der Musik-Masche
Ein wahrer Schutzengel: Mann (20) rettet Kleinkind in Fürstenried
Ein wahrer Schutzengel: Mann (20) rettet Kleinkind in Fürstenried
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.