Feuerwehr muss anrücken

Unfall am Innsbrucker Ring - eine Person eingeklemmt

+
Am Mittleren Ring staute es sich lange.

München - Am Mittleren Ring ist es am Samstag zu einem Unfall gekommen, bei dem eine Frau aus ihrem Auto herausgeschnitten werden musste.

Am Samstagmittag mussten sich die Autofahrer am Mittleren Ring gedulden. Zwei Autos prallten an der Kreuzung Innsbrucker Ring und Grafinger Straße zusammen. Eine 29-Jährige ist dabei in ihrem Fahrzeug eingeklemmt worden. Die Feuerwehr musste ausrücken und die Frau mit schwerem Gerät, einem hydraulischen Rettungssatz, aus ihrem Auto befreien.

Die zweite Person, die am Unfall beteiligt war, erlitt einen Schock und wurde von den Einsatzkräften betreut. Warum die beiden Autos zusammenstoßen, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schläge, Tritte, Schreie: Gewaltexzess am Stachus
Schläge, Tritte, Schreie: Gewaltexzess am Stachus
Rentner soll mehrere Mädchen missbraucht haben - seine Verteidigung ist kurios
Rentner soll mehrere Mädchen missbraucht haben - seine Verteidigung ist kurios
Bewegender Facebook-Post: Münchner Feuerwehr trauert um zwei tote Kameraden
Bewegender Facebook-Post: Münchner Feuerwehr trauert um zwei tote Kameraden
Feuerwehreinsatz auf Stammstrecke beendet - S-Bahnen halten wieder am Stachus
Feuerwehreinsatz auf Stammstrecke beendet - S-Bahnen halten wieder am Stachus

Kommentare