Er war entgegen der Fahrtrichtung unterwegs

Radler wird von Auto erfasst und schwer verletzt

München - Bei einem Unfall in Neuperlach ist am Donnerstagabend ein Radfahrer schwer verletzt worden. Er war von einem Auto erfasst worden - weil er entgegen der Fahrtrichtung fuhr.

Zu einem Unfall zwischen einem Auto- und einem Radfahrer ist es am Donnerstagabend in Neuperlach gekommen. Gegen 19 Uhr war ein 80-Jähriger mit seinem Radl in entgegengesetzter Fahrtrichtung auf der Fritz-Schäffer-Straße in Richtung Osten unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr ein Mann (86) mit seinem Wagen auf besagter Straße.

An einer Kreuzung - die Ampel zeigte für den Autofahrer Grün - bog der Mann mit seinem Mercedes in die Albert-Schweitzer-Straße ein, übersah dabei den Radler, der verbotswidrig die Kreuzung überqueren wollte, und kollidierte mit ihm. 

Der 80-Jährige stürzte von seinem Rad auf die Straße und verletzte sich dabei schwer. Ein Rettungsteam brachte ihn in ein Krankenhaus. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 800 Euro.

tz/mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare