Vorfahrt missachtet: drei Verletzte bei Zusammenprall

München - Weil ein 37-jähriger Autofahrer einem 38-jährgen Münchner die Vorfahrt genommen hatte, sind am Samstagabend bei einem Verkehrsunfall drei Personen verletzt worden.

Laut Polizeiangaben hatte ein 37-jähriger Münchner am Samstagabend gegen 20.45 Uhr an der Kreuzung Quiddestraße/ Ecke Albert-Schweitzer-Straße in Neuperlach einem 38-jährgen Autofahrer die Vorfahrt genommen, die beiden Wagen prallten zusammen. An der Kreuzung war die Ampel ausgefallen. Zum genauen Unfallhergang konnte die Polizei keine Angaben machen.

Der 38-Jährige und seine beiden Beifahrerinnen im Alter von 34 und 69 Jahren wurden bei dem Zusammenprall verletzt. Die beiden Frauen kamen zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von 22.000 Euro. Die Feuerwehr musste die Fahrbahn von ausgelaufenem Öl und Benzin reinigen.

lot

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Ohne eine spezielle Maßnahme bricht das Münchner U-Bahn-System zusammen
Ohne eine spezielle Maßnahme bricht das Münchner U-Bahn-System zusammen
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail

Kommentare