Feuerwehreinsatz 

Wohnmobil in Ramersdorf brennt lichterloh

In Ramersdorf hat ein Wohnmobil Feuer gefangen. Die Rettungskräfte können einen Totalschaden nicht mehr verhindern.

Ramersdorf - Ein Wohnmobil in Ramersdorf hatte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag Feuer gefangen, wie die Feuerwehr berichtet. Die Einsatzkräfte der Feuerwache Ramersdorf sowie der Freiwilligen Feuerwehr München konnten das Fahrzeug schnell löschen. Der Schaden in Höhe von 40.000 Euro war jedoch bereits entstanden: Das Fahrzeug war komplett ausgebrannt. Nach der Löschung kühlten die Feuerwehrmänner noch einige erhitzte Gasflaschen. Es wurde niemand verletzt. Erst kürzlich war ein 10 Meter langes Wohnmobil in München geklaut worden: wir berichteten.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite Ramersdorf - mein Viertel.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild).

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Obdachloser Müllmann Max war verzweifelt auf Wohnungssuche - nun gibt es eine Wende
Obdachloser Müllmann Max war verzweifelt auf Wohnungssuche - nun gibt es eine Wende
Reiter speckt ordentlich ab - mit diesem Trick
Reiter speckt ordentlich ab - mit diesem Trick
Brand in Münchner Hochhaus: 50 Bewohner betroffen - Schwierige Evakuierung und Löscharbeiten
Brand in Münchner Hochhaus: 50 Bewohner betroffen - Schwierige Evakuierung und Löscharbeiten
Packerl-Tram: Bekommt München eine bahnbrechende Neuerung?
Packerl-Tram: Bekommt München eine bahnbrechende Neuerung?

Kommentare