Randalierer-Tifosi halten Münchner Polizei auf Trab

München - Das CL-Spiel der Bayern war leider auch Schauplatz diverser Gesetzesüberschreitungen italienischer Fans. Einige Tifosi hielten die Münchner Polizei ganz schön auf Trab.

Bereits vor Spielbeginn beschäftigten die italienischen Fußballanhänger die Münchner Polizei:

FC Bayern gegen Napoli: Natürlich die 1 für Gomez - und sonst?

FC Bayern gegen Napoli: Natürlich die 1 für Gomez - und sonst?

- Bei insgesamt acht italienischen Fans konnten hier Betäubungsmittel unterschiedlicher Art (Joints, Haschischbrocken, Marihuana) aufgefunden werden. Sie wurden daraufhin vorläufig festgenommen.

- Ein weiterer Anhänger des SSC Neapel, der ständig Heimfans provozierte, wurde bis nach Spielende in Polizeigewahrsam genommen. - Ferner wurde ein Italiener beim Diebstahl am Fanshop am U-Bahnhof Fröttmaning ertappt und angezeigt.

- In der Münchner Innenstadt schlug ein italienischer Fan einem völlig Unbeteiligten mit der Faust gegen den Hinterkopf. Auch er wurde festgenommen und angezeigt.

- Am Busparkplatz Nord, auf der Esplanade und vor dem Eingang Nord, wurden durch bislang unbekannte italienische Fans mehrere bengalische Feuer gezündet.

"Bayern verbreitet Angst": Die Pressestimmen zum Sieg

"Bayern verbreitet Angst": Die Pressestimmen zum Sieg gegen Neapel

- Bereits über eine Stunde vor der geplanten Stadionöffnung drängten sich dann bis zu 1.000 Anhänger des SSC Neapel vor dem Eingang Nord. Kurz vor der Öffnung war zu beobachten, dass sich die Ultras der Neapolitaner bis an die versperrten Tore vordrängten. Hierbei kam es auch innerhalb der Neapel-Anhänger zu einigen Auseinandersetzungen. Im weiteren Verlauf wurde dann noch versucht, die Drehkreuze zu übersteigen und ins Stadion zu gelangen. Mit Hilfe der eingesetzten Polizeibeamten vor Ort konnte dies von den Ordnungskräften aber unterbunden werden.

- Im weiteren Verlauf wurde dazu im Stadion in den Blöcken 340/341, in denen sich hauptsächlich Napoli-Fans befanden, eine so große Überfüllung festgestellt, dass der Zugang für weitere Anhänger gesperrt werden musste.

Der Schweinsteiger-Schock in Bildern

Der Schweinsteiger-Schock in Bildern

- Unmittelbar vor Spielbeginn wurden durch italienische Fans im Oberrang des Stadions vier bengalische Feuer entzündet. Zwei der Täter konnten ermittelt und angezeigt werden. Einer der beiden hatte dazu noch Betäubungsmittel bei sich.

Insgesamt kam es im Zusammenhang mit dem Fußballspiel zu 43 Festnahmen wegen verschiedenster Delikte.

tz/pb

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Mit anonymem Brief: Unfassbare Katzen-Entführung in Haidhausen
Mit anonymem Brief: Unfassbare Katzen-Entführung in Haidhausen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion