Rangier-Unfall in Harlaching

München - Beim Rückwärtsrangieren mit seinem Lkw erfasste ein Transportunternehmer am Donnerstag in Harlaching eine Rentnerin (85).

Der 34-Jährige hatte einen Supermarkt in der Säbener Straße beliefert und fuhr um 14.30 Uhr ab. Dabei übersah er die Frau, die hinter dem Lkw zu ihrem Auto gehen wollte. Sie wurde erfasst und hart zu Boden geschleudert. Dabei erlitt sie eine offene Fraktur des Ellenbogens und musste sofort operiert werden.

Auch interessant

Kommentare