Kontrolle vor Schulen

Mit über 100 in der 50er-Zone unterwegs

München - 100 in der 50er-Zone - und das vor einem Schulzentrum: Diese Fahrt dürfte einem 20-jährigen Münchner noch eine Weile im Gedächtnis bleiben.

Am Dienstagnachmittag gegen 13.25 Uhr führte die Polizeiinspektion 41 (Laim) an der Fürstenrieder Straße 283 eine Geschwindigkeitskontrolle durch. 

Die Fürstenrieder Straße ist in diesem Bereich ein stark frequentierter Schulweg, da sich in unmittelbarer Nähe zwei Gymnasien mit jeweils ca. 1000 Schülern, eine Grund- sowie eine Realschule befinden. Die Straße wird hier von vielen Schulkindern überquert, um zu den dort verkehrenden Linienbussen zu gelangen. 

Bei der Kontrolle wurde ein 20-jähriger Citroen-Fahrer aus München mit einer Geschwindigkeit von 102 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen. Der Fahrer, der den Führerschein noch auf Probe hat, muss nun mit einem Bußgeld von 200,00 Euro, einer Ahndung mit 2 Punkten im Fahreignungsregister und einem Fahrverbot von einem Monat rechnen.

Rubriklistenbild: © pa

auch interessant

Meistgelesen

Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Über diese Twitter-Panne der Münchner Polizei lacht das Netz
Über diese Twitter-Panne der Münchner Polizei lacht das Netz
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer

Kommentare