Bürgerwille im Stadtrat

Rathaus berät Online-Petitionen

+
Grünen-Fraktionschef Florian Roth fordert eine Kommission zur Bearbeitung.

München - Das Rathaus wird sich künftig auch mit Bürger-Forderungen auf Internet-Plattformen wie change.org befassen.

Das hat der Stadtrat gestern beschlossen. Zu allen Unterschriften-Aktionen erstellen die zuständigen Stadtministerien Beschlussvorlagen an die Fachausschüsse. Den Grünen geht das nicht weit genug: Sie wollten Bürgern ab 2500 gesammelten Unterstützern automatisch Rederecht erteilen.

Auch interessant

Meistgelesen

Mann belästigt 18-Jährige am Hauptbahnhof: Wochen später begegnet er ihr wieder - mit Folgen
Mann belästigt 18-Jährige am Hauptbahnhof: Wochen später begegnet er ihr wieder - mit Folgen
„Auf der Isar geht‘s schon zu wie auf der A95“: Schlauchboot-Verbot droht
„Auf der Isar geht‘s schon zu wie auf der A95“: Schlauchboot-Verbot droht
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht

Kommentare