Rathaus als Touristenattraktion?

+
Touristenattraktion Rathaus.

München - Unser Rathaus ist eine Sehenswürdigkeit  ersten Ranges. Viele Touristen verlaufen sich in den Fluren, geregelte Führungen gibt es nur in unregelmäßigen Abständen. Die SPD hat nun einen besonderen Vorschlag.

Die Rathaus-SPD fordert nun die Erarbeitung eines Konzeptes für professionelle Führungen, bei denen auch die historischen Sitzungssäle gezeigt werden. Auch der Rathausturm und ein stadteigener Souvenirladen sowie eine Ausstellung könnten Teil der Rundgänge werden.

SPD-Fraktionschef Alexander Reiss: „Viele europäische Metropolen zeigen mit Stolz ihre Rathäuser, die teils deutlich jünger und nicht schöner als das unsere sind.“ Für eine Führung soll man mindestens eine kostendeckende Gebühr berappen. Arbeitsabläufe und Sitzungen dürften durch sie nicht behindert werden.

We

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner

Kommentare