Am hellen Tag in Trudering

Bub (15) überfallen: iPhone geraubt

München - Zwei Jugendliche haben in Trudering an einer Bushaltestelle einen 15-jährigen Buben überfallen und ihm das iPhone geraubt. Jetzt fahndet die Polizei nach den Tätern.

Am Dienstag gegen 12.55 Uhr war ein 15-jähriger Münchner nach der Mittagspause auf dem Rückweg zu seiner Schule. Als er an der Bushaltestelle Corinthstraße vorbeiging, bemerkte er dort zwei Jugendliche. Einer sprach ihn an, der 15-Jährige drehte sich um. Im gleichen Moment packte einer der Jugendlichen sein Handgelenk und der andere entriss ihm das iPhone.

Im Anschluss flüchteten die beiden Täter in die Grünanlage am Karl-Marx-Ring. Der 15-Jährige verfolgte sie zunächst noch und rief auch um Hilfe. Da jedoch niemand darauf reagierte, gab er schließlich erfolglos auf.

Täterbeschreibung der Polizei

1) Ca. 16 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, schwarze, kurze Haare, Drei-Tage-Bart, dunkler Teint, südländischer Typ, trug einen Kugelschreiber hinter dem rechten Ohr; bekleidet mit schwarzem T-Shirt und grauer, wadenlanger Bermudahose;

2) Ca. 17 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, schwarze, kurze Haare, dunkler Teint, südländischer Typ; bekleidet mit rötlichem T-Shirt und kurzer Hose;

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Tel. 089/2910-0 in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion