Raubüberfall im Linienbus

+

München - Ein schockierter, allerdings stark angetrunkener 18-Jähriger hat sich am Sonntagmorgen bei der Polizei gemeldet und berichtete von einem Raubüberfall in einem Linienbus.

Er sei von vier Schlägern im Bus 145 zwischen den Haltestellen Ostbahnhof und Balanstraße verprügelt worden.

Die Täter hätten ihn zur Abgabe von 20 Euro gezwungen. Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die Sonntagnacht gegen 1 Uhr die Schlägerei und den Raub beobachtet haben (Tel. 089/2 91 00).

tz

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare