Raubüberfall: Nachbar rettet Putzfrau

München - Zwei Einbrecher haben in einer Nymphenburger Wohnung überraschender Weise eine Putzfrau angetroffen. Das hinderte sie aber nicht an ihrem Raubzug. Erst ein Nachbar konnte die Frau retten.

Die tz-App für das iPad ist da!

Was die digitale Zeitung alles kann und wie Sie an die App rankommen, erfahren Sie hier.

Die beiden 28 und 31 Jahre alten Männer waren am Freitag gegen 15.30 Uhr maskiert in eine Wohnung an der Nymphenburger Straße eingebrochen. Dort trafen sie überraschender Weise auf eine 50 Jahre alte Putzfrau. Das hielt sie jedoch nicht von ihrem Vorhaben ab: Während einer der beiden die Dame bewachte, durchsuchte der andere Täter die Wohnung und steckte alles, was ihm stehlenswert erschien, in eine mitgebrachte Tasche.

Womit die jungen Männer jedoch nicht gerechnet hatten, war ein Nachbar, der auf den Einbrauch aufmerksam geworden war. Er hatte zwischenzeitlich die Polizei verständigt. Noch im Treppenhaus konnten die Beamten die Räuber festnehmen. Bei ihrer Vernehmung legten beide ein umfassendes Geständnis ab. Es wurde Haftbefehl erlassen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Fremder zeigt Münchnerin sein Glied und will Sex mit ihr
Fremder zeigt Münchnerin sein Glied und will Sex mit ihr
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird

Kommentare