Großaufgebot an Feuerwehr und Polizei

Rauchentwicklung legt U-Bahn lahm

+
Ein kleiner Brand

München - Ein kleiner Brand in einem Kabelschacht hat am Mittwochnachmittag den U-Bahnverkehr teilweise lahmgelegt. Zwei Erwachsene und ein Kind klagten über Atemwegsreizungen und kamen in ein Krankenhaus.

Der Brand war an der U-Bahnhaltestelle Sendlinger Tor gegen 14.30 Uhr ca. zehn Meter im Tunnel nach dem Tunnelportal der U3 ausgebrochen. Der U-Bahnfahrer leitete erfolgreich einen Löschversuch ein und alarmierte anschließend die Feuerwehr.

Bei Ankunft der Einsatzkräfte war das Sperrengeschoss im Bahnhofsbereich leicht verraucht. Den Brandherd im Tunnel lokalisierte die Feuerwehr kurz darauf mit einer Wärmebildkamera. Die Einsatzkräfte öffneten den Kabelschacht und löschten den Schwelbrand komplett ab. Parallel dazu wurden noch drei weitere U-Bahnhöfe kontrolliert. Hier konnte jedoch keine Verrauchung festgestellt werden. Während des Einsatzes klagten zwei Erwachsene und ein Kind über Atemwegsreizungen und wurden vorsorglich in eine Münchner Klinik transportiert.

Münchens schönste U-Bahnhöfe

Münchens schönste U-Bahnhöfe

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare